ARD Tagesschau

Aktuelle Meldungen der ARD Tagesschau


NATO will Hunderte Soldaten in den Irak schicken

Erst kürzlich hat der "Islamische Staat" wieder mit Anschlägen im Irak gedroht. Nun will die NATO Hunderte Soldaten in das Land schicken. Die sollen beim Kampf gegen den IS helfen. Von Kai Küstner.

Kommen die US-Strafzölle oder bleibt Ausnahme für EU?

Müssen EU-Staaten ab nächste Woche in den USA Strafzölle auf Stahl und Aluminium zahlen oder nicht? Die EU rechnet mit einer Verlängerung der Ausnahmeregel für EU-Staaten, die Bundesregierung nicht.

Verteidiger fordern für Zschäpe maximal zehn Jahre Haft

Im NSU-Prozess haben die Verteidiger Zschäpes eine maximal zehnjährige Haftstrafe für ihre Mandantin gefordert. Zschäpe solle nur wegen besonders schwerer Brandstiftung und Beihilfe zu Raubüberfällen verurteilt werden.

Mehr als 20 Tote bei Taliban-Angriffen in Afghanistan

Nur einen Tag nachdem die Taliban in Afghanistan ihre "Sommeroffensive" verkündet haben, töteten Kämpfer in mehreren Provinzen mehr als 20 Menschen. Neben Soldaten zählten auch Dorfbewohner zu den Opfern.

Nordkorea: Hacken für den Staatshaushalt

Nordkorea unterhält eine Armee von 7000 "Informationskriegern". Die Hacker erbeuten bei Cyber-Raubzügen Millionen und halten Kims Regime trotz der Sanktionen finanziell am Leben. Von Uwe Schwering.

Kims Masterplan mit Überraschungen

Nordkoreas Machthaber Kim trifft in der kommenden Nacht Südkoreas Präsidenten Moon. Den Stopp der Atomtests verkündete er bereits. Warum das alles zu Kims Masterplan passt, analysiert Jürgen Hanefeld.

Nach Amokfahrt: Weiteres Todesopfer in Münster

Drei Wochen nach der Amokfahrt von Münster ist die Zahl der Toten auf insgesamt vier gestiegen. Ein schwer verletzter Mann starb im Krankenhaus. Bei dem Angriff waren bereits eine Frau und ein Mann getötet worden. Der Fahrer erschoss sich.

Belästigungsvorwürfe: WDR schaltet externe Gutachterin ein

Wie ist der WDR mit Hinweisen auf sexuelle Belästigung umgegangen? Eine externe Gutachterin soll das nun unabhängig untersuchen. Danach sollen die Ergebnisse veröffentlicht werden.

Türkei: Mesale Tolu darf weiter nicht ausreisen

Vor der Fortsetzung des Prozesses gegen Mesale Tolu hatte die Journalistin gehofft, wie Deniz Yücel die Türkei verlassen zu können. Nun hat ein Gericht in Istanbul das Ausreiseverbot jedoch bestätigt.

Wer in Singapur Abfall fallen lässt, muss Strafe zahlen.

Die Straßen wirken wie geleckt, die Bänke, als ob man von ihnen essen könnte: Singapur ist wohl die sauberste Stadt Asiens. Dafür sorgen Freiwillige und Verurteilte. Von Lena Bodewein.

Fußball-Frauen: Voss-Tecklenburg wird Bundestrainerin

Martina Voss-Tecklenburg wird neue Bundestrainerin der Frauen-Nationalmannschaft. Sie wird Interimscoach Horst Hrubesch im Herbst ablösen.

US-Zölle: Bundesregierung rechnet nicht mit Ausnahme-Verlängerung

Bisher waren die EU-Staaten von den Strafzöllen der USA auf Stahl und Aluminium ausgenommen. Die Bundesregierung rechnet nun offenbar damit, dass ab dem 1. Mai die Strafzölle auch die EU treffen.

Bundestag gratuliert und mahnt Israel

Israel und Deutschland sind durch die Geschichte untrennbar miteinander verbunden - darin ist sich der Bundestag einig. Doch diese Verantwortung bedeute nicht, Kritik an der israelischen Politik zu verschweigen.

Boracay für Urlauber dicht: Warum wird eine Trauminsel geschlossen?

Sie gilt als Trauminsel der Philippinen - doch jetzt ist Boracay wegen Umweltproblemen für sechs Monate gesperrt worden. Warum die Insel nun gründlich gesäubert werden soll, sehen Sie hier.

Wettlauf ums 5G-Mobilfunknetz zwischen China und den USA

Wer das 5G-Netz kontrolliert, verfügt über eine entscheidende globale Machtposition. Das weiß auch die chinesische Regierung, die eine Führungsrolle im Bereich Hochtechnologie anstrebt. Die USA sind alarmiert. Von Thomas Spinnler.

Ford plant Umbau seiner Produktangebote in den USA

Ford kündigt weitere Sparmaßnahmen an und will das Angebot in den USA den Kundenvorlieben anpassen. Für Kleinwagen bedeutet es das Aus. Von Jan Bösche.

Lob für Kundgebungen gegen Antisemitismus in Deutschland

Tausende Menschen sind gegen Antisemitismus auf die Straßen gegangen - das hat zu großem Lob geführt. Dass die aktuellen Fälle einen neuen Judenhass belegen, bestätigt ein Historiker jedoch nicht.

Deutscher Bank bleibt nur ein Restgewinn

Mit einem massiven Gewinneinbruch ist die Deutsche Bank in das Geschäftsjahr gestartet. Die neue Leitung unter Christian Sewing kündigte große Veränderungen an - unter anderem beim Investmentbanking.

Macron sieht Atomdeal mit dem Iran vor dem Aus

US-Präsident Trump wird von seinem "Raus aus dem Atomdeal" kaum abrücken, davon ist sein französischer Amtskollege Macron überzeugt. Noch ist die Entscheidung offen - die Ölmärkte reagieren jedoch schon jetzt.

Streit um Zollunion: Weiterer Warnschuss für May?

Großbritannien soll auch die Zollunion mit der EU verlassen - dabei bleibt Premierministerin May. Doch der Widerstand im Parlament wächst. Nach dem Oberhaus droht ihr auch im Unterhaus eine Niederlage. Von Jens-Peter Marquardt.

Bundestag live: Debatte über Mali-Einsatz, Teilzeitarbeit, Atomausstieg

Der Bundestag hat ein volles Programm: Zunächst wurde Israel zum Staatsjubiläum gratuliert. Weitere Punkte sind der Bundeswehreinsatz in Mali, der Atomausstieg oder die Regelungen zur Teilzeitarbeit. Die Sitzung im Livestream.

Islam-Verbände sollen sich gegen Antisemitismus engagieren

Die Integrationsbeauftragte verlangt von den deutschen Islamverbänden, sich im Kampf gegen den Antisemitismus zu engagieren. Ein israelischer Politiker fordert indes Juden in Deutschland auf, sich aktiv zu wehren.

Gericht befasst sich mit Altersprüfung bei Flüchtlingen

Das Bundesverwaltungsgericht befasst sich heute mit der Altersprüfung bei unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen. Mit Spannung schauen auch die politischen Parteien auf die Entscheidung. Von Matthias Reiche.

Journalistin Tolu wieder in der Türkei vor Gericht

Die Journalistin Mesale Tolu ist zwar auf freiem Fuß, darf die Türkei aber nicht verlassen. Jetzt geht ihr Prozess weiter. Für die Anklage ist sie nicht nur eine Aktivistin, sondern eine Terroristin. Von Karin Senz.

US-Polizei fasst mutmaßlichen "Golden State Killer"

Mehr als 40 Jahre nach seiner ersten Tat ist in Kalifornien ein mutmaßlicher Serienmörder gefasst worden. Der Ex-Polizist soll zwischen 1976 und 1986 mindestens zwölf Morde verübt haben. Von Marcus Schuler.

Aktuelle Meldungen der ARD Tagesschau


SPIEGEL-ONLINE